Kosten sparen - Wohnwert steigern - Umwelt schonen: Modernisieren rechnet sich gleich dreifach

Besitzen Sie ein Ein- oder Mehrfamilienhaus? Dann werden Sie früher oder später darüber nachdenken, an Ihrem Haus kleinere oder größere Instandsetzungen oder Modernisierungen vorzunehmen. Das ist der beste Zeitpunkt, auch in Energieeinsparung zu investieren. Gut vorbereitet, gewinnen Sie gleich dreifach:

  • Erstens: Sie senken Ihre Energiekosten und machen sich damit unabhängiger von den künftigen Entwicklungen der Preise für Gas, Öl oder Strom.
  • Zweitens: Sollten Sie sich außerdem eines Tages entscheiden, Ihr Haus zu verkaufen oder zu vermieten, gilt geringer Energieverbrauch als wertsteigernd.
  • Drittens: Ein energetisch sinnvoll modernisiertes Haus bietet nicht zuletzt einen hohen Wohnkomfort und ein angenehmes Wohnklima. Wenn Sie ohnehin anstehende Modernisierungsarbeiten an ihrem Haus mit Energie sparenden Maßnahmen verbinden können, sind die Mehrkosten häufig gering. Denn wenn Sie beispielsweise die Fassade neu verputzen, muss ohnehin ein Gerüst aufgestellt werden. Der Aufpreis für eine Wärmedämmung ist dann vergleichsweise niedrig. Zu einem späteren Zeitpunkt kann dies – schon weil wieder ein Gerüst notwendig wird – erheblich teurer werden.

Investitionen machen sich durch geringere Energiekosten bezahlt

Eine komplette Gebäudeinstandsetzung ist über die Energieeinsparung nicht zu "bezahlen". Aber: Wer kann schon die einer Autoreparatur über den reduzierten Benzinverbrauch eines neuen Motors refinanzieren? Beides dient letztlich dem Werterhalt.

Dennoch bringen einige Maßnahmen richtig Geld in die Haushaltskasse. So kann sich der Austausch einer alten Heizungsanlage gegen einen neuen verbrauchsarmen Brennwertkessel bereits nach wenigen Jahren auszahlen.

Zudem lassen sich auch für einen schmalen Geldbeutel einfache, individuell passende Lösungen finden. Und die meisten Energie sparenden Maßnahmen werden durch attraktive staatliche Förderprogramme unterstützt. Nutzen Sie diese Angebote – sie vergrößern Ihren finanziellen Spielraum.

Planen Sie Ihre Modernisierung sorgfältig

Als Eigentümer eines Ein- oder Mehrfamilienhauses haben Sie eine Fülle von Entscheidungen zu treffen: Welche Arbeiten sind vordringlich? Welches Baumaterial oder welche Anlagentechnik wird verwendet? Wie finde ich einen qualifizierten Architekten oder Handwerker? Welche gesetzlichen Anforderungen gibt es? Wo bekomme ich Fördermittel